Lederkombi Test Überblick – Sitzt und Passt!

Du bist auf der Suche nach der perfekten Leder Kombi? Ich habe für Dich die vielversprechendsten Modelle einmal unter die Lupe genommen und unzählige Lederkombi Tests und Kundenrezensionen durchgearbeitet. Hier habe ich meine persönlichen Testsieger des Beitrags „Lederkombi Test“ für Dich zusammengestellt. Besonders habe ich bei der Auswahl der Modelle auf die Qualität, auf ihre Sicherheit, auf das Preis/Leistungsverhältnis und auf die Optik wert geleget.
Selbst habe ich nur oberflächliche Erfahrungen mit den vogrstellten Lederkombi Modellen, genau aus diesem Grund habe ich mir größte Mühe bei der Recherche der verschiedenen Motorrad Lederkombis gegeben. Wenn hier also von einem Testsieger gesprochen wird möchte ich hier nur meinen Favoriten herausgeben und nicht andeuten, dass ich selbst einen wissenschaftlichen Test durchgeführt hätte.


 

Lederkombi Test Überblick – Platz 1. Dainese T. Avro Leder Kombi

kombi-1 komi-11

Dieser Lederkombi von Dainese verfügt über eingespritzte Schultern mit Aluminiumeinsatz sowie zertifizierte Verbundvektoren. Der Zwischenraum des Lederkombis ist mit 3D Bubble-Futter gepolstert. Das Innenfutter ist nicht herausnehmbar, bietet aber einen guten Tragekomfort.
Die Stoffeinsätze sind dehnbar. Ein Buckel auf der Rückseite sorgt für optimale Aerodynamik stört aber nicht, falls Du mit Rucksack unterwegs bist. Das Leder ist von hoher Qualität und sehr gut verarbeitet. Der Kombi sitzt auch nach mehrstündigen Touren noch sehr gut, fühlt sich angenehm an und drückt nicht. Erhältlich ist die Lederkombi Herren in den Farben Schwarz/Weiß/Rot/Rot Fluo, sowie in Schwarz/Weiß und Schwarz/Anthrazite ab jeweils 519 Euro. Sie wiegt in etwa 4,9 Kilogramm. Bei dem Kombi handelt es sich um einen Zweiteiler. Beim Kauf solltest Du berücksichtigen, dass die Stoffeinsätze sehr nachgiebig sind und du dir möglicherweise eine Kleidergröße kleiner bestellen musst.
FAZIT: Die Qualität der Materialien und die gute Verarbeitung sorgen für die Langlebigkeit des Lederkombis. Durch die Stretchmaterialien, hat der Kombi eine perfekte Passform, aber er rutscht nicht. Außerdem ist der Lederkombi Herren von Dainese ziemlich pflegeleicht. Mein persönlicher Testsieger und auf jeden Fall mein Favorit unter allen Modellen ist auf jeden Fall stets eine gute Entscheidung.



 

 

Lederkombi Test Überblick – Platz 2. Büse Silverstone Ltd. Kombi 1tlg.

kombi-2 kombi-22

Der Rennkombi im Laserdesign ist ein aufwendig gestylter Einteiler mit genau den Features, die man sich von einem Sportkombi wünscht. Zusätzliche elastische Einsätze im Futter sorgen für optimale Bewegungsfreiheit. Damit machst Du sowohl auf der Rennstrecke als auch auf der Straße eine top Figur. Der Büse Silverstone mit ergonomischer Schnittform ist ausgestattet mit Schulterkappen mit Metalleinsätzen, sowie einem Rückenanhöcker und zwei Innentaschen. Für die ideale Passform sorgen elastische Einsätze im Leder und im Innenfutter. Sie garantieren, ebenso wie die Wadenweitverstellung durch einen zweiten Reißverschluss, optimale Bewegungsfreiheit.
Projektoren von SaS-Tec an den Schultern, den Ellenbogen und Knien garantieren Sicherheit. Am Rücken und im Bereich der Hüfte können Polster Protektoren herausgenommen werden. Zusätzliche Sicherheit garantieren Polsterungen an Bauch und Rücken und Sicherheitsnähte an relevanten Stellen.
Das Material des Büse Silverstone Kombis ist Rinderleder, mit einer Stärke von 1,2-1,4 mm, in Kombination mit Textilgewebe. Das Netzinnenfutter ist ausgestattet mit elastischen Einsätzen und besteht aus Polyester. Der Preis dieser Kombi ist knapp 400 Euro.



 

Lederkombi Test Überblick- Platz 3. Alpinestars GP PRO Lederkombi

 kombi-33 kombi-3
Der vielseitige GP Pro Zweiteiler besteht aus hochwertigem Vollleder für hohe Abriebfestigkeit und Haltbarkeit. Er garantiert auf der Rennstrecke durch professionell getestete Schutzfunktionen wie das Dynamic Friction Shield (DFS) und einem perforierten MotoGP-profilierten Höcker optimale Aerodynamik und Komfort.
Die qualitativ hochwertige 1,3mm Volllederanfertigung bietet überragenden Tragekomfort und sorgt zudem für eine angenehme Passform und Haltbarkeit.Die externen, speziell für Rennen getesteten Dynamic Friction Shield Protektoren von Alpinestars (in den Ellenbogen, Schultern und im Knie/Schienbein), haben Spritzprofile und Dual-Density Schaumstoffpolsterung.
Abnehmbare, integrierte Protektoren sorgen für hervorragenden Aufprallschutz an Ellbogen und Knien.
Brustfächer mit PE-Schutzpolsterung (Alpinestars Brustschutz als Zubehör verfügbar).
Austauschbare PU Sport Knieschleifer von Alpinestars mit Velcro® ermöglichen es Dir deinen individuellen Kombi mit maßgeschneiderter und sicherer Passform zu generieren.
Zusätzliche Hüftprotektor Fächer gestatten die Integration von Alpinestars Hüftprotektoren, die als Zubehör erhältlich sind.Die technische Passform des Alpinestars GP Pro sorgt für erstklassiges Fahrgefühl. Moderne Mikrofaser Akkordeon Stretcheinsätze in den Haupt-Gelenkzonen auf dem Rücken und Ellbogen garantieren eine hervorragende Passform beim Fahren.
Umfangreiche moderne Mikrofaser Stretcheinsätze im Schrittbereich, an den Achseln, den Waden und den Kniekehlen sichern Dir Bewegungsfreiheit und Spielraum ohne den Halt zu gefährden.
Die integrierte PE Komfortpolsterung auf der Brust, am Oberkörper, und am Steißbein verbessert die Passform und den Komfort während Du unterwegs bist. An der Brust, den Armen und am Bein sorgt eine hochdichte Perforation jeweils für eine ideale, angenehme Luftzirkulation und unterstützt die Regulierung Deiner Körpertemperatur. Erhältlich ist der Alpinestar GP Pro ab 520 Euro in den Farben Schwarz und der Farbkombination Schwarz/Weiß/Rot.

pen-1587565_1280Fazit: Die gesamte Top unseres Lederkombi Test Überblick bietet hervorragenden Schutz vor Wind und ist wasserdicht. Bei allen drei Objekten handelt es sich um Top-Modelle, die alle Eigenschaften einer guten Lederkombis erfüllen. Platz eins, das Modell von Dainese ist meiner Meinung nach der verdiente Gewinner, weil er top Qualität bietet und das Preisverhältnis dazu stimmt. Wenn du Dir lieber ein zweiteiliges Modell wünschst, ist für dich mein persönlicher Lederkombi Testsieger oder mein Platz drei die ideale Wahl. Falls Du Einteiler bevorzugst, wird Dir mein Zweitplatzierter vermutlich gefallen. Alle meine Testsieger sind absolut zuverlässig hinsichtlich Sicherheit und bieten optimale Passform.


Lederkombi Test Überblick- Worauf sollte man beim Kauf achten?

Lederkombi TestWenn Du dir einen neuen Lederkombi kaufen möchtest, solltest Du in erster Linie auf die Qualität und die Sicherheit achten, die das Modell zu bieten hat. Dein Schutz steht beim Fahren an erster Stelle und sollte nicht vernachlässigt werden um möglicherweise Geld zu sparen. Wenn Du die Absicht hast, Rennen zu fahren, dann sollte die Projektion Deines neuen Kombis noch stärker ausgebaut sein, als wenn du vorwiegend auf der Straße spazieren fahren möchtest. Eventuell solltest du vor dem Kauf deshalb feststellen, ob Projektoren erweitert, angepasst und ausgetauscht werden können, falls Bedarf bestehen sollte. Wichtig ist auch, dass Du Dich informierst, ob die der Kombi wasserdicht und wetterfest ist. An dieser Stelle ist auch ein gutes Luftzirkulationssystem von Vorteil, weil du weder schwitzen noch frieren willst unter deiner neuen Kombi. Die Qualität und die Verarbeitung des Leders und der sonstigen verwendeten Materialien solltest Du auch begutachten. Ein teureres Produkt garantiert natürlich nicht immer zwangsläufig auch gute Qualität. Du solltest genau abwägen und dich informieren, bevor Du Dir Deinen neuen Kombi holst. Wenn du dann schließlich ein Modell gefunden hast, das dir auch vom Design, vom Schnitt und von der Farbkombination gefällt, dann hast du deinen perfekten Kombi gefunden.
Ich hoffe mein Lederkombi Test Überblick konnte dich inspirieren und dir bei deiner Suche nach deinem perfekten Kombi helfen! Dem Fahrvergnügen steht nun nichts mehr im Weg!
Hier geht es noch zu: